Vinylboden in Feuchträumen?

Vinylboden in Feuchträumen verlegen ist eine gute Alternative zu Fliesen. Wir erzählen euch hier, warum das so ist. Vinyl in Badezimmer oder Küche zu Verlegen ist kein Problem – ihr müsst nur einen geeigneten Vinylboden aussuchen. Vinyl aus Vollmaterial (auch Sheets genannt) oder Rigid Board Vinyl mit SPC-Träger eignen sich für Feuchträume.

Vinylboden in Feuchträumen? KWG Designvinyl Hydrotech im Badezimmer

Vinylboden ist vielseitig: es gibt nicht nur eine Menge verschiedene Designs in Holz- oder Fliesenoptik, sondern er ist pflegeleicht, fußwarm und rutschhemmend. Alles Eigenschaften, die man sich im Bad wünscht. Die Vielfalt an Dekoren lässt euch euer Traumbad oder eure Traumküche frei gestalten. Die Oberflächen sind natürlichen Vorbildern von Holz und Stein nachempfunden und wirken durch hochwertige und moderne Drucktechniken täuschend echt. So wird es euch ein leichtes sein, den Charme von zum Beispiel Eichendielen in Küche und Badezimmer zu bringen, ohne auf die Vorteile von Vinyl zu verzichten.

Feuchträume stellen viele Ansprüchen an den Bodenbelag. Durch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit würde Holzboden aufquellen und es entstünden dauerhafte Schäden. Vinylsheets dagegen enthalten kein Material, das quellen kann. Diese müssen mit geeignetem Klebstoff verklebt werden, damit die Feuchtigkeit gar nicht erst unter den Boden gelangen kann. Die Ränder an den Wänden solltet ihr zum Beispiel mit Silikon abdichten.

Rigid Board Vinylboden besitzt eine starre Trägerplatte zum Beispiel aus SPC (Solid Polymer Core), welche auch unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit ist. Diesen Boden könnt ihr problemlos in Küche oder Badezimmer verlegen. Er hat in der Regel ein starkes Klick-System.

Nicht geeignet für Feuchträume sind Vinylböden mit HDF-Träger oder auf Korkbasis. Diese Materialien können bei zu viel Nässe quellen und Schäden verursachen.

Design-Vinylboden SPC Hybrid – Smaragd

7 Gründe für Parkett und Echtholzdielen

Warum überhaupt Parkett kaufen? Wir nennen euch 7 Gründe für Parkett und Dielen und warum sie eine exzellente Wahl für Zuhause sind.

Fischgrätparkett Eiche Wien – Woodline Parquetry

1.  Haltbarkeit

Parkett besteht aus Echtholz. Und nicht ohne Grund ist Holz einer der ältesten und meist verwendesten Werkstoffe der Welt. Holz ist robust und langlebig. Wählt als Bodenbelag eine harte Holzart wie zum Beispiel Eiche oder Buche aus und ihr habt bei guter Pflege jahrelang Freude an eurem Boden. Das führt uns gleich zum nächsten Vorteil:

2.  Clevere Investition

Parkett und Dielen sind eine gute Investition für die Zukunft. Denn Echtholz wertet euer Haus oder eure Wohnung in mehrfacher Hinsicht auf. Ihr habt einen robusten Bodenbelag, den ihr lange benutzen könnt ohne ihn komplett zu erneuern, und er steigert den Wert eurer Immobilie, falls ihr sie mal verkaufen oder vermieten wollt.

3.  Natürlichkeit

In unserer modernen Welt könnt ihr euch mit Parkett ein Stückchen Natur zurück nach Hause holen. Jeder Parkett-Stab und jede Landhausdiele ist von der Natur designed und hat seine eigene Struktur, Maserung oder Aststellen. Ruhige oder lebendige Holzoberflächen vermitteln Wärme und schaffen eine natürliche Umgebung.

4.  Gesundheit

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und mehr denn je passen wir darauf auf. Nicht nur bei unserer Ernährung oder mit Sport, sondern auch im Wohnumfeld ist Gesundheit ein Faktor, den man schon beim Kauf beachten sollte. Parkett ist da eine wohl durchdachte Entscheidung. Seriöse Parkettboden-Hersteller achten bei der Fertigung darauf, dass sie neben dem natürlichen Holz nur unbedenkliche Öle, Lacke und Klebstoffe verwenden. Außerdem reguliert Holz durch seine natürlichen hygroskopischen Eigenschaften das Raumklima vorteilhaft.

5.  Nachhaltigkeit

Holzböden haben den Vorteil, dass der Rohstoff, aus dem sie gemacht sind, nachwächst und erneuerbar ist. Die Bäume, die von seriösen Herstellern zur Parkettherstellung verwendet werden, stammen in der Regel aus legaler, nachhaltiger Forstwirtschaft. Beim Kauf könnt ihr darauf achten, ob der Boden mit den entsprechenden Siegeln zertifiziert ist: Das FSC®, PEFC™ und das Real Wood Siegel geben euch Hinweise auf die Nachhaltigkeit.

6.  Pfegeleichtigkeit

Ein Qualitätsanspruch an einen neuen Fußboden stellt natürlich auch die Alltagstauglichkeit. In der Reinigung und Pflege ist Parkettboden genauso einfach zu händeln wie andere Bodenbeläge. Mit Staubsauger und einem geeigneten Reinigungsmittel kann man den sowohl geölte als auch lackierte Böden regelmäßig säubern. Je nach Beanspruchen sollte ein geölter Parkettboden ab und zu nachgeölt werden. Mehr Infos zu geölten Oberflächen könnt ihr gerne in diesem Beitrag nachlesen.

7.  Vielfalt

Man könnte meinen, dass Parkett hier im Nachteil zu Vinylboden oder Laminat steht, da diese Böden eine gedruckte Designschicht mit sehr vielen Möglichkeiten aufweisen. Aber die unglaubliche Vielfalt an Oberflächen von Parkett und Dielen überrascht immer wieder: Verschiedene Öle, Lacke, Farben und reaktive Techniken wie das Räuchern, Laugen oder Beizen sind erst der Anfang. Die Oberflächen bekommen auch durch handwerkliche Veredelungen einen ganz besonderen Look. Ob handgehobelt, gebürstet, mit Werkzeug- oder Nagelspuren versehen, gesandstrahlt oder authentisch veraltert: Die Oberflächen nicht nur durch die Kombination dieser vielen Techniken einzigartig und individuell, sondern auch durch natürliche Farbspiele, Maserungen und Ästen des Holzes ist jede Diele und jeder Stab ein Unikat.

Wenn euch besondere Oberflächenbehandlungen interessieren, schaut euch doch mal die Produkte von Woodline Parquetry oder koelnparkett etwas genauer an!

Handbearbeitet Oberfläche: Eiche Rossel
Landhausdiele Eiche Rossel: rustikal, runde Kanten, Werkzeugspuren, angeräuchert, handgehobelt, gealtert, extrem matt weiß geölt

Wie ihr seht ist Holzboden vielfältig, nachhaltig, gesund, langlebig, pflegeleicht, natürlich und eine tolle Investition. 7 Gründe für Parkett und Dielen. Wir freuen uns, euch alle Fragen die ihr rund um das Thema habt zu beantworten. Kontaktiert uns gern!

Veraltertes und rustikales Parkett

Holz ist schon immer ein besonders nützlicher und schöner Rohstoff gewesen. Auch heute ist unser Wunsch nach diesem naturnahen Material groß. Eine ganz besondere Ausstrahlung bekommt Holz, wenn es gealtert ist und uns seine Geschichte erzählen kann, wenn man die Maserung nachverfolgen kann oder uns Aststellen eine Ahnung von dem Baum geben, aus dem das Holz gewonnen wurde. Im Folgenden erzählen wir euch etwas über Holzböden, die Charakter haben und eure Projekte mit Leben erfüllen.

Handbearbeitet Oberfläche: Eiche Rossel
Landhausdiele Eiche Rossel: rustikal, runde Kanten, Werkzeugspuren, angeräuchert, handgehobelt, gealtert, extrem matt weiß geölt

 Veraltertes Parkett

Einige unserer Landhausdielen erhalten eine besondere Bearbeitung. Sie faszinieren durch ihre besonders veredelten und teils handbearbeiteten Oberflächen. Das alte antike Aussehen der Holzdielen wird durch die Kombination aus verschiedenen klassischen Handwerkstechniken erzielt. Sie werden zum Beispiel gehobelt oder gebürstet, mit Nagel- oder Werkzeugspuren versehen und mit dem Einsatz neuester technologischer Methoden veraltert. Zum Beispiel folgende Veralterungen machen diese Dielen so prachtvoll:

  • gehobelt / handgehobelt
  • Werkzeugspuren
  • Nagelspuren
  • beschädigte Kanten
  • runde Kanten
  • gebürstet / handgebürstet
  • gelaugt
  • gesandstrahlt
  • ausgefüllte Risse (Cracks)
  • Schmetterlingszapfen
  • Verkittungen
  • raue Stellen
  • u.v.m. …

Die Landhausdielen werden bewusst und in den meisten Fällen in Handarbeit hergestellt, um das charakteristische Aussehen und die spezielle Haptik von alten Dielenböden zu erzeugen. Diese besonderen Oberflächen, Kanten und Strukturen geben dem Boden seine exklusiven Merkmale und machen ihn authentisch und einzigartig.

Landhausdiele Windsor aus der Castle Collection
Landhausdiele Windsor aus der Castle Collection: Rustikal, Schmetterlingszapfen, handgestoßene Fasen, Cracks, gebürstet, extrem matt farblos geölt

Rustikales Parkett

Ein rustikales Parkett: Die Sortierung zeichnet sich durch ein lebhaftes Farbspiel, Splintholzanteile, Risse, gespachtelte Stellen und deutliche Aststellen aus. Das macht sie charismatisch und ausdrucksstark. Der Boden wirkt durch natürliche Merkmale lebendig und schafft spannende Bodenflächen. Farbunterschiede, Äste und grobe Maserungen sind gewollt. Unregelmäßigkeiten in Farbe, Maserung und Struktur sind wachstumsbedingt und lassen den Betrachter bei jeder Diele neue spannende Stellen entdecken.

Tipp: Achtet beim Kauf auf die Beschreibungen dieser Merkmale und nehmt euch Zeit beim Erkunden der Muster und bei eurer Entscheidung. Es ist gut, wenn ihr euch eine möglichst große Musterfläche anschaut, um das Zusammenspiel der Sortierung und der Veredelungen zu sehen. Denn jede Diele ist einzigartig. Denkt auch daran: Merkmale einer rustikalen Sortierung und Veredelungen stellen nach einem Kauf keinen Qualitätsmangel und auch keinen Reklamationsgrund dar.

Kleine Räume einrichten – 5 Tipps

Kleine Räume einrichten – So geht’s

Kleine Räume einrichten – Solche Zimmer haben ihren ganz eigenen Charme. Damit sie richtig zur Geltung kommen und nicht dunkel und eng wirken, stellen wir euch fünf Ideen vor, wie ihr die Raumwirkung verbessern könnt.

Kleine Räume einrichten – 5 Tipps | koelnparkett Eiche Topas
Kleiner, aber heller Raum mit der Landhausdiele Eiche Topas von koelnparkett

1) Decke

Beim Renovieren und Einrichten gilt immer die Regel: hell lässt größer wirken, dunkel verkleinert. Nicht umsonst tragen Frauen gerne schwarz. Das macht ja bekanntlich schlank 😉. Wenn ihr eure Zimmer lieber optisch vergrößern wollen, vermeidet vor allem dunkle Decken. Sie drücken auf den ganzen Raum und wir fühlen uns unbewusst eingesperrt und unterdrückt.

2) Wände

Auch an den Wänden wirken helle Farben vergrößernd, da sie mehr Licht reflektieren. Töne aus einer gemeinsamen Farbskala sind harmonisch und spielen gut zusammen. Stimmt eure Farben aufeinander ab, damit sie besser wirken. Hebt euch groß gemusterte Tapeten lieber für größere Räume auf, wo diese sich besser entfalten können, und verwendet kräftige Farben nicht im ganzen Raum, sonder dezent – als Eyecatcher zum Beispiel.

3) Boden

Auch beim Boden spielt Farbe eine große Rolle. Wählt am besten einen etwas dunkleren Ton als die Wandfarbe. Eine einheitliche Bodenfläche streckt den Raum. Bei Parkett, Laminat und Designvinyl mit Holzoptik solltet ihr nach einer ruhigen Sortierung ohne grobe Astlöcher suchen. Zum Beispiel unsere Landhausdielen aus der Cabinet Collection von koelnparkett haben nur wenige Äste.
Grautöne sind nicht nur im Moment beliebt, sie können auch bestens mit anderen Farben kombiniert werden. Hier können wir euch zum Beispiel die Landhausdiele Eiche Antique Rustic Grey empfehlen. Sie hat zwar eine rustikale Parkett Sortierung, doch durch den schönen grauen Farbton fügen sich Äste und Maserungen gut in das Gesamtbild ein.

4) Beleuchtung

Vergesst die Beleuchtung nicht! Gemütliches, indirektes Licht, welches Wände oder Decke beleuchtet, hat auch einen vergrößernden Effekt auf Räume. Das gleiche gilt für lichtdurchlässige Gardinen. Diese sind ein guter Sichtschutz, aber verdunkeln den Raum nicht zu sehr.

5) Möbel

Je aufgeräumter der Raum, desto größer wirkt er. Gut ist, wenn ihr eure kleinen Zimmer nicht überfüllt, sondern nach klugen Stauraummöglichkeiten sucht: Unter dem Bett oder der Couch zum Beispiel. Viele Möbelhäuser bieten Konzepte für kleine Räume an. Flache Möbel helfen den Raum optisch zu strecken. Wenn ihr dann noch an die helle Deckengestaltung denkt, kommt euch euer kleiner Raum viel größer vor.

Ordnung ist, wenn man sofort weiß, wo man gar nicht erst zu suchen braucht.

Ein kleiner Extra-Tipp – auch wenn es manchmal schwerfällt: Wenn ihr Ordnung haltet und regelmäßig aufräumt, habt ihr gleich viel mehr Platz 😁. Schafft euch viele Stauräume in Nischen oder unter großen Möbeln.

Zeit die Raumgestaltung in Angriff zu nehmen! Kleine Räume einrichten ist einfacher, als ihr denkt! Auf gehts!

Das könnte euch auch interessieren: Parkett und Fußbodenheizung, Pflege für natur-geölte Böden

MerkenMerken

Dielen & Parkett Sortierung

Habt ihr euch schon mal gefragt, was genau eine “rustikale Parkett Sortierung” ist oder was “rustikale Dielen” eigentlich bedeutet? Oft liest oder hört man bei der Suche nach einem neuen Bodenbelag davon, aber was steckt dahinter? Wir bringen mal ein bisschen Licht ins Dunkel.

Rustikale Sortierung – Landhausdiele Eiche Llanos von Woodline Parquetry
Landhausdiele Eiche Llanos (rustikale Sortierung)

Aus echtem Holz “geschnitzt”

Mehrschicht-Parkett, Massivparkett und Massivholzdielen bestehen (im Gegensatz zu Vinylboden oder Laminat) aus Echtholz. Bei Mehrschicht-Parkett wird mindestens die obere Nutzschicht aus edlem Holz gefertigt. Massivparkett und Massivholzdielen bestehen komplett aus einer Holzschicht, zum Beispiel Eiche, Buche, Esche oder einer von vielen anderen Holzarten.

Wie ihr wisst, ist Holz ein Naturprodukt. Jeder Baum ist einzigartig gewachsen, weshalb Parkett- und Dielenböden natürliche Unterschiede in Farbe und Struktur aufweisen. Hier verbirgt sich das Geheimnis der Sortierung.

Die Parkett Sortierung

Die Sortierung bestimmt, wie viele und welche wachstumsbedingte Merkmale ein Boden aufweist. Nachdem bei der Herstellung aus dem Baumstamm Dielenbretter gefertigt wurden, werden sie sortiert: und zwar nach ihren natürlichen Merkmalen.

Ruhige Sortierungen

Dielen mit wenig oder kleinen Astlöchern, wenig oder gar keinem Splint und gleichmäßiger Maserung werden zusammengefasst als ruhige, elegante oder “A” Sortierung verkauft. Die Bezeichnung variiert je nach Hersteller. Dieser bestimmt auch, wie groß Äste sein dürfen, wie viel Splint enthalten sein darf und wie lebhaft die Maserung sein soll.

Eine Bodenfläche aus einer ruhigen Sortierung ist ausgeglichen und wirkt eher zurückhaltend, ebenmäßig und elegant. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund und zeichnet sich durch ein sanftes Farbspiel und wenige dunkle Äste aus. Diese Sortierung ist in der Regel etwas teurer als natürliche oder rustikale Oberflächen.

Ruhige Sortierung – Landhausdiele Eiche Amber von koelnparkett
Landhausdiele Eiche Amber (ruhige Sortierung)

Natur Sortierungen

Eine Natur Parkett Sortierung enthält meistens alle natürlichen Merkmale des Holzes in einem ausgeglichen Verhältnis. Große und kleine Äste, manchmal ausgespachtelte Risse und einen natürlichen Splintanteil. Von allem etwas, könnte man sagen. Der ausgewogene Charakter der Bodenfläche unterstreicht die Herkunft aus der Natur, wirkt aber nicht aufdringlich.

Rustikale Parkett Sortierungen

So wie die ruhige oder elegante Sortierung wenig Äste und Maserung aufweist, zeigt ein rustikale Parkett-Sortierung ein lebhaftes Farbspiel, Splintholzanteile, Risse, gespachtelte Stellen und deutliche Aststellen. Farbunterschiede, Äste und grobe Maserungen sind gewollt. Da Holz ein Naturprodukt ist, sind Unregelmäßigkeiten in Farbe, Maserung und Struktur wachstumsbedingt.

Rustikales Parkett und Dielen sind deswegen so beliebt, weil sie viele markante, charakteristische und abwechslungsreiche Stellen besitzt. Bodenflächen, zum Beispiel aus rustikalen Landhausdielen, sind charismatisch und ausdrucksstark. Sie sind meist ein lebhafter Blickfang und heben die Vielfalt der Natur hervor.

Parkett Sortierung – Ruhig vs Lebhaft, natur geölt
Ruhig vs lebhaft (Landhausdielen Eiche Amber & Eiche Cottage)
Parkett Sortierung – Ruhig vs Lebhaft, weiß geölt
Ruhig vs lebhaft (Landhausdielen Eiche Opal & Eiche Rustic)

Welche Sortierung gefällt euch am Besten? Wir hoffen, dass ihr nun ein bisschen schlauer und bei eurer Suche nach eurem Traumboden erfolgreich seid! Hier findet ihr übrigens unsere allgemeinen Hinweise zu rustikalen und veralterten Dielen. Fragen zu Sortierungen, Merkmalen oder unseren Produkten? Kontaktiert uns gern!

Raumplaner – Parkett online aussuchen!

Sie suchen einen neuen Boden und sind sich unsicher, welcher es sein soll? Wir helfen da gerne weiter: Besuchen Sie unsern Raumplaner – Parkett online aussuchen und Traumboden finden!

Raumplaner – Parkett online aussuchen

In verschiedenen Raumszenarien können Sie Ihren Boden-Favoriten in einer natürlichen Umgebung ansehen. So bekommen Sie eine viel bessere Vorstellung von der Wirkung und den Dimensionen! Und das Beste: Sie können sogar ein eigenes Foto einschicken um herauszufinden, wie Ihr Lieblingsboden Zuhause aussehen wird!

>> Zum Raumplaner! <<

DESIGNVINYL ECO Vinylboden Fliesen

Vinylboden Fliesen im Muster verlegt

Coole Vinylboden Fliesen kann man auch in einem Muster verlegen. So bringen Sie Pepp in Ihre Raumgestaltung und individualisieren Ihren Boden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Verlegen Sie Vinyl Fliesen als Quadrate, Streifen oder auch Rauten. Oder wie in dieser stilvollen, modernen Gestaltung als Eyecatcher als einzelne Quadrate.

Mehr Auswahl an Farben und auch Holz-Dekore finden Sie >>hier<<!

Vinylboden Fliesen