Beständige und stilvolle Massivdielen, wie sie in jahrhundertelanger Tradition gefertigt wurden

Serenzo ® Massivholzdielen sind stilvolle Massivdielen, die in verschiedenen Verarbeitungsformen und Oberflächen verfügbar sind: geschliffen oder gebürstet oder in aufwendiger Handarbeit künstlich veraltert erhalten die Dielen den Charme und Zauber antiker Böden. Sie können zwischen lackiert und geölt (jeweils in einem natürlichen oder farbigen Ton) in den Holzsorten Eiche, Esche, Kirsch oder Walnuss wählen. Die Produktpalette ist so umfangreich, dass Sie sicherlich den Boden finden, der so aussieht und sich so anfühlt, wie Sie es sich wünschen. Um die traditionelle Machart der Böden zu unterstreichen, sind diese standardmäßig 4-seitig gefast.

Es sind verschiedene Verlegearten möglich: im freien Verband oder in verschiedenen Breiten. Die Dielen werden üblicherweise auf einem hölzernen Unterboden verschraubt oder auf Estrich oder Verlegeplatten verklebt. Diese Verlegearten kann jeder erfahrene Heimwerker mit Hilfe der Verlegeanleitung bewerkstelligen. Wir empfehlen jedoch, die Verlegung von einem professionellen Parkettleger vornehmen zu lassen.

Serenzo Raumbild: stilvolle Massivdielen          Serenzo Raumbild: stilvolle Massivdielen

 

Vorzüge von Serenzo® Massivholzdielen

  • Außergewöhnlich hohe Beständigkeit und Lebensdauer
  • Zeitlos stilvolle Massivdielen: schöne Böden für Generationen
  • Böden mit geölter Oberfläche sind atmungsaktiv und leicht zu pflegen. Sie wirken sich positiv auf das Raumklima aus und schaffen eine heimelige, warme Atmosphäre.
  • Aufgrund der Stärke (20 mm) und der festen Verbindung zum Unterboden gibt es keine Hohlgeräusche und kaum Trittschall.
  • Durch die fertige Oberfläche sind die Böden sofort benutzbar – es gibt kein lästiges Schleifen, Lackieren oder Ölen
  • Die Böden können ohne großen Aufwand auch mehrmals renoviert werden – Sie können ihn nachschleifen, -ölen oder -lackieren, ohne befürchten zu müssen, dass dabei zuviel Nutzschicht verloren geht.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Parkett - gut zu Wissen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.