Fugenbildung beim Parkett – was ist das ideale Raumklima?

Holz passt sich dem jeweiligen Raumklima an, das heißt es quillt und schwindet. Bei zu trockener Luft (Heizung) kann es zur Fugenbildung beim Parkett-Fußboden kommen,weshalb eine Luftfeuchtigkeit von ca. 55 % – 65 % bei einer Raumtemperatur von ca. 20°C – nicht zuletzt auch für die Gesundheit des Menschen förderlich – eingehalten werden sollte. Pflanzen steigern die Luftfeuchte, gegebenenfalls sollte ein Raumbefeuchter eingesetzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Parkett - gut zu Wissen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.