Seite 98 von 102« Erste...51015...979899...Letzte »

Bambus, eine natürliche Alternative

Üblicherweise werden die Bambusrohre in Lamellen geschnitten und diese zu einem Parkett verpresst.

Das besondere an der Bambus „Forest“ Landhausdiele ist, dass hier das „komplette“ Bambusrohr verwendet wird. Dabei wird die Wand der Bambusrohre flach gepresst und als Nutzschicht der Landhausdiele verwendet. Das Ergebnis ist ein sehr robuster Parkettboden, bei dem die Ringe (Nodien) des Bambusrohrs über die gesamte Dielenbreite sichtbar sind. Dadurch hat dieser Bambus eine schöne und natürliche Optik.

Die Oberfläche dieses Bambus besteht aus der Rinde des Bambusrohrs und ist sehr hart. Eine Oberflächenbehandlung mit Öl oder Lack ist daher nicht erforderlich!

Bambusparkett Forest

 

Parkett nach DIN

Parkett ist nach DIN 280 ein Holzfußboden, der aus Parkettstäben, Tafeln für Tafelparkett, Mosaikparkettlamellen, Parkettriemen, Parkettdielen und industriell hergestellen Fertigparkett-Elementen besteht. Für Parkett kommen einheimische und ausländische Harthölzer in Frage,  z.B. Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Kirschbaum, Nußbaum, Afrormosia, Afzelia, Iroko, Mahagoni, Missanda, Wenge usw.; für Nadelholzparkett wird Lärche, Pitch pine und Kiefer etc. verarbeitet.

Die Verlegung von Parkett erfolgt in Neubauten hauptsächlich auf Estrichen durch Verklebung mit Parkettklebemassen, bei denen es sich im Sinne der DIN 281 um kaltstreichbare Massen handelt, die erst durch Austrocknen ihren endgültigen Zustand annehmen. In Altbauten bieten Dielenfußböden, sofern sie noch fest liegen, hinsichtlich Zweckmäßigkeit kaum zu übertreffende Unterböden.

Das Verlegen von Bambus-Parkett 3-Schicht-LOC (Bambus-Fertigparkett)

Vorbereitungen

• Zur Akklimatisierung muss Bambusfertigparkett mindestens 48 Stunden, im geschlossenen Folienpaket oder Karton, im temperierten (18°-20°C, 50-60% Luftfeuchte) und zur Verlegung vorgesehenen Raum, flach gelagert werden.
• Bitte beachten Sie, dass auch der Untergrund eine Temperatur von mindestens 18°C haben muss. Man kann Bambusfertigparkett auf jeden ebenen, rissfreien, trockenen, sauberen, festen Untergrund verlegen (DIN18356).
• Eine zu hohe Feuchtigkeit hat einen negativen Einfluss auf Parkett. Die maximal zulässige Feuchte der Unterböden ist für: Zementestrich 1,8%, Spanverlegeplatten 7-9%, Anhydritestrich 0,3%.
• Wir empfehlen immer eine Dampfbremse, in Form einer PE-Folie (mind. 0,2 mm), zu benutzen. Bei der Verlegung muss die Folie 30 cm überlappen.
• Als Trittschallunterlage zwischen Parkett und Unterboden empfiehlt sich eine Lage PE-Schaum, High Tech o.ä.

Bitte beachten

Weiterlesen

koelnparkett – klassische Natürlichkeit und exklusive Harmonie

Landhausdielen von koelnparkett sorgen für eine idyllische Wohnatmosphäre und ein gesundes und natürliches Raumklima. Sie sind vielfältig einsetzbar und eignen sich daher bestens für alle Räume: vom Schlafraum bis zur Küche, vom Bad bis zum Arbeitsraum, vom Wohnraum bis zum Kinderzimmer. In jedem Wohnbereich schaffen sie ein Gefühl von Natürlichkeit und Harmonie. Leben Sie auf in einem gesunden und natürlichen Raumklima.

Eine Vielzahl an Oberflächen (von supermatt versiegelt bis rustikal natur geölt), unterschiedliche Breiten und trendige Holzarten lassen wirklich keinen Gestaltungswunsch offen – von konservativ rustikal bis designorientiert modern. Erleben auch Sie, wie individuell Sie Ihren persönlichen Lebensstil mit unseren Landhausdielen ausdrücken können. Mit koelnparkett haben Sie immer besten Boden unter den Füßen.

Holz auf Terassen – Pflege

IRSA Exotic Wood Oil enthält widerstandsfähige, wetterfeste Öle und mikrofeine Pigmente. UV-Strahlen werden so wirksam blockiert, das Holz wird vor Zerstörung geschützt. IRSA Exotic Wood Oil ist frei von giftigen Wirkstoffen und nach der Trocknung geruchlos. Betont die Holzfarbe, keine starke Veränderung des Exoten-Holzfartons. Das Produkt ist kaum filmbildend, so dass insbesondere bei Terassenböden eine hervorragende Strapazierfähigkeit gegeben ist (kaum Schichtbildung, kaum Abrieb). Die Oberfläche bleibt offenporig, atmungsaktiv und kann auch nur partiell und ohne Zwischenschliff nachgestrichen werden.

Der IRSA Wood-Refresher ist ein flüssiges Spezialreinigungsmittel zur Auffrischung und Reinigung von vergrautem Holz im Außenbereich. Der hoch wirksame Aufheller ist universell einsetzbar – egal ob auf der angegrauten Kekatong-, Bankirai-Terasse oder zum Aufhellen von vergrauten Nadelhölzern. Die Oberfläche solange mit IRSA Wood-Refresher behandeln, bis eine farbig gleichmässige Oberfläche hergestellt ist.

Pflege von Parkett, Bambus-Parkett etc.

Immer wieder werden wir nach Pflegetipps für Parkett, Landhausdielen, Bambus-Parkett etc. gefragt.

Vielleicht ein hilfreicher Tipp: Pflegeanweisungen für Holzfußböden
Wir freuen uns auch über Feedback, wenn diese Infos nicht ausreichen!

Ein schönes Wochenende wünscht Ihr Team von

Der Parkett Riese

Seite 98 von 102« Erste...51015...979899...Letzte »