Wertvolle Informationen zur Parkettauswahl

Bevor Sie sich der Parkettauswahl für einen Parkettboden stellen, der Ihnen am besten gefällt, lesen Sie nachstehende grundlegende Fakten zu unseren Holzböden.

Die gebräuchlichsten Stärken von 3-Schicht-Fertigparkett sind ca. 14-15 mm. Diese können sowohl schwimmend als auch vollflächig verklebt (Fußbodenheizung) verlegt werden. Sie haben eine Nutzschicht von ca. 3-4 mm. Dieser Boden kann je nach Abnutzung ca. 3 x abgeschliffen werden.

Die Holzarten Buche und kanadisch Ahorn sollten bei Fußbodenheizung nicht eingesetzt werden.

Bei Massivdielen ist die am meisten genutzte Stärke ca. 20 mm. Es gibt sie zum Teil auch in ca. 14 mm, für Fußbodenheizung geeignet. Massivdielen müssen immer vollflächig mit dem Unterboden verbunden werden, entweder geklebt oder geschraubt.

Kommen wir zu Wahl der Oberfläche:

Bevorzugen Sie eine matte oder eine glänzende Oberfläche? Durch die Wahl der Oberfläche werden sowohl Erscheinung als auch Charakter und Pflege des Bodens bestimmt. Zudem gibt es viele Holzböden mit einer gebürsteten Oberfläche, die die natürliche Maserung des Holzes verstärkt. Auch gebeizte Holzböden mit faszinierenden Farbvariationen sind beliebt.

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren.

Dieser Beitrag wurde unter Parkett - gut zu Wissen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.